Verleihung Hochwassermedaille Hitzacker - Kreisfeuerwehrverband Cloppenburg

Direkt zum Seiteninhalt
Aktuelles > 2014
Verleihung der Hochwassermedaille in Hitzacker
(Text und Bilder: Björn Lichtfuß Kreispressewart)


Vier Tage im Juni war die Kreisfeuerwehrbereitschaft des Landkreises Cloppenburg, als eine von vielen,  zum Hochwassereinsatz an der Elbe. Sandsäcke füllen und Deichkontrolle am Tag und in der Nacht. Stellvertretend für die gut 130 Kameraden nahm eine Abordnung der Kreisbereitschaft an einem Festakt in Hitzacker teil. Ministerpräsident Weil hatte zur Verleihung der Hochwassermedaille eingeladen. Bevor die Medaillen verteilt wurden, schilderte Ministerpräsident Weil seine persönlichen Eindrücke vom Elbhochwasser. Der Blick aus der Vogelperspektive auf die Elbe sei beeindruckend gewesen. Das, was er aber vom Boden aus sehen konnte, habe sich ihm viel stärker eingeprägt. Über 10.000 Menschen aus allen Bereichen der Gesellschaft haben in den Kreisen Lüneburg und Lüchow-Dannenberg am Deich gearbeitet. Weil war, genau wie Innenminister Pistorius und Landtagspräsident Busemann, reichlich stolz auf „seine“ Helfer. Sie seien der Grund dafür, das Niedersachsen bei diesem Hochwasser noch einmal davon gekommen ist, attestierte Weil den Helfern.
Zurück zum Seiteninhalt