Verbandsversammlung in Thüle - Kreisfeuerwehrverband Cloppenburg

Direkt zum Seiteninhalt
Aktuelles > 2017
Verbandsversammlung des KFV Cloppenburg in Thüle am 29.4.17
Text und Bilder: Thomas Giehl / stellv. Kreispressewart
v.l.n.r.: Kreisbrandmeister Heinrich Oltmanns, Bundestagsabgeordnete Gabriele Groneberg,
Manfred Bäker, Ludger Wilken, Mario Radtke, Matthias Schmidt,
Karl Heinz Banse Präsident des LFV Niedersachsen, stellv. KBM Arno Rauer, stellv. KBM Berthold Bäker
Thüle - LK Cloppenburg / Am Samstag den 29. April 2017 fand in Thüle die Verbandsversammlung des Kreisfeuerwehrverbandes Cloppenburg und Dienstbesprechung der Stadt, Gemeinde und Ortsbrandmeister des Landkreises Cloppenburg statt. Kreisbrandmeister Heinrich Oltmanns begrüßte zuerst alle anwesenden Gäste. Dann teilte er mit das in diesem Jahr leider kein Kreisfeuerwehrtag stattfinden wird. Weiter gab er bekannt, dass ab dem Jahre 2018 (Kreisfeuerwehrtag in Barßel) bis zum Jahre 2042 alle Kreisfeuerwehrtage gesichert sind. In Gedenken an 16 verstorbene Kameraden im KFV Cloppenburg und dem am 08.März 2017 verstorbenen früheren Regierungsbrandmeister und früheren Vorsitzenden des Oldenburgischen Feuerwehrverbandes Gerd Junker wurde eine Schweigeminute abgehalten.

Weiter ging es mit der Vorstellung neugewählter oder bestellter Kameraden, FF Cappeln Gemeindebrandmeister Klaus Ellmann, FF Molbergen Gemeindebrandmeister Christian Ludmann, FF Molbergen stellv. Ortsbrandmeister Frank Stammermann, FF Scharrel stellv. Ortsbrandmeister Michael Wöste, FF Markhausen stellv. Ortsbrandmeister Stefan Norenbrock.

Stefan Norenbrock von der FF Friesoythe wurde als Zugführer und Markus Bothen von der FF Markhausen als stellv. Zugführer des LUF 60 Zuges bestellt.
KBM Heinrich Oltmanns blickte auf das Jahr 2016 zurück. Die Anforderungen an die Freiwilligen Einsatzkräfte sind breit gestreut und wir sind mittlerweile breit aufgestellt und vielfältig unterwegs. Ob an Land, auf dem Wasser und seit kurzem in der Luft (Einsatzdrohne). Insgesamt sind im Jahre 2016, 1080 Feuerwehr Einsätze verzeichnet worden, diese teilen sich auf in 384 Brände, 563 Hilfeleistungen und 133 Alarme Brandmeldeanlagen bis Fehlalarm und Böswillige Alarme. In den vergangenen Jahren wurde bei der Kreishandwerkerschaft Cloppenburg bei den verschiedenen Innungsversammlungen für das Ehrenamt Feuerwehr geworben. Gemeinsamkeiten wurden hervorgehoben und Vorteile für die Betriebe aufgezeigt, ein Feuerwehrmitglied zu beschäftigen. Durch diese Maßnahme wurden über 500 Betriebe im Landkreis Cloppenburg angesprochen.

Der Landkreis Cloppenburg verfügt über 1071 Aktive Feuerwehrkameraden und Kameradinnen, 266 Jugendfeuerwehr Mädchen und Jungen, 224 Senioren in den Seniorenabteilungen der Feuerwehren und 179 Musikern in den Spielmannszügen und der Feuerwehrkapelle. Somit hat der Kreisfeuerwehrverband eine Mitgliederstärke von 1740 Kameraden und Kameradinnen. Mit den Schlussworten „Allen Feuerwehrkameradinnen und Kameraden und allen Unterstützern der Freiwilligen Feuerwehren gebührt großer Dank. Ich danke weiter jedem einzelnen von Euch für die hervorragende Arbeit und den großen Einsatz im Jahre 2016 zum Wohl der Menschen“ schloss KBM Heinrich Oltmanns sein Bericht.

Landrat Johann Wimberg berichtete überlaufende Investitionen, die der Landkreis tätigt. Der Ausbau der Feuerwehrtechnischen Zentrale in Cloppenburg geht voran und wir hoffen das im Sommer bzw. Herbst 2018 die Arbeit fertiggestellt ist. Weiter wurde ein sogenannter Gator (Geländefähiges Transport und Nutzfahrzeug) für die Kreisfeuerwehrbereitschaft angeschafft. Die erste Drehleiter für die FF Cloppenburg wurde ausgeliefert und die Ausschreibung für die Drehleiter der FF Friesoythe ist raus. Ich freue mich das der Umbau des Feuerwehrhauses in Lindern abgeschlossen ist, so Johann Wimberg. Weiter bedankte er sich bei allen Feuerwehrkameradinnen und Kameraden für Ihren Einsatz und dem ehrenamtlichen Engagement.
Frank Schwerter von der Öffentlichen Versicherung Oldenburg sagte: Ich bin beruhigt, dass alle Feuerwehren auf einen guten Stand sind. Weiterhin wird die Öffentliche Versicherung die Feuerwehren unterstützen.

Karl Heinz Banse, Präsident des Niedersächsischen Feuerwehrverbandes bedankte sich für die Einladung des KFV Cloppenburg. Ein Dank ging an die Kreisfeuerwehrbereitschaft Cloppenburg für die Unterstützung in all den Jahren. Wenn ich Euch rufe, dann bin ich mir sicher das ihr kommt, so Banse. Weiter gab er bekannt, dass im nächsten Jahr der Landesfeuerwehrverband sein 150jähriges Bestehen feiert.

Ehrungen:
Ludger Wilken von der Feuerwehr Lindern: Verdienstmedaille in Bronze des LFV Niedersachsen
Manfred Bäker von der Feuerwehr Lastrup: Verdienstmedaille in Silber des Oldenburgischen Feuerwehrverband
Matthias Schmidt von der Feuerwehr Friesoythe: Verdienstmedaille in Silber des LFV Niedersachsen
Mario Radtke von der Feuerwehr Löningen: Verdienstmedaille in Silber des LFV Niedersachsen
Frau Gabriele Groneberg Mitglied des Deutschen Bundestags: Ehrennadel in Gold des LFV Niedersachsen
Bereichsleiter Frank Schwerter von der Öffentlichen Versicherung Oldenburg: Ehrennadel in Gold des Oldenburgischen Feuerwehrverband
Ein großer Dank von Kreisbrandmeister Heinrich Oltmanns ging an seine beiden stellv. Berthold Bäker und Arno Rauer für die gute Zusammenarbeit im KFV Cloppenburg. Weiter bedankte er sich bei allen Kameraden/innen für die gute Zusammenarbeit in allen Feuerwehren im Landkreis Cloppenburg.
Zurück zum Seiteninhalt