Verbandsversammlung Altenoythe - Kreisfeuerwehrverband Cloppenburg

Direkt zum Seiteninhalt
Aktuelles > 2016
Verbandsversammlung in Altenoythe
(Text und Bilder: Thomas Giehl/ stellv. Kreispressewart)
Am Mittwoch den 18. Mai 2016 fand in Altenoythe die Verbandsversammlung des Kreisfeuerwehrverbandes Cloppenburg und Dienstbesprechung der Stadt, Gemeinde und Ortsbrandmeister des Landkreises Cloppenburg statt.
Kreisbrandmeister Heinrich Oltmanns begrüßte zuerst alle anwesenden Gäste, danach stellte er die ordnungsgemäße Ladung und Beschlussfähigkeit fest. Zu Top drei wurde mitgeteilt das im Jahre 2015, 10 Kameraden des KFV Cloppenburg verstorben sind.
Der stellv. Bürgermeister der Stadt Friesoythe Karl Schwienhorst begrüßte alle Teilnehmer und freute sich über die große Teilnehmerzahl. Erfreut war er darüber, dass der Kreisfeuerwehrtag am 30. und 31. Juli 2016 in Altenoythe stattfindet.
KBM Heinrich Oltmanns blickte auf das Jahr 2015 zurück. Insgesamt sind im Jahre 2015, 1213 Feuerwehr Einsätze verzeichnet worden, diese teilen sich auf in 482 Brände, 551 Hilfeleistungen und 180 Alarme Brandmeldeanlagen. In den vergangenen Jahren wurde bei der Kreishandwerkerschaft Cloppenburg bei den verschiedenen Innungsversammlungen für das Ehrenamt Feuerwehr geworben. Gemeinsamkeiten wurden hervorgehoben und Vorteile für die Betriebe aufgezeigt, ein Feuerwehrmitglied zu beschäftigen. Durch diese Maßnahme wurden über 500 Betriebe im Landkreis Cloppenburg angesprochen. Der Landkreis Cloppenburg verfügt über 1053 Aktive Feuerwehrkameraden, 288 Jugendfeuerwehr Mädchen und Jungen, 224 Senioren in den Seniorenabteilungen der Feuerwehren und 190 Musikern in den Spielmannszügen und der Feuerwehrkapelle. Somit hat der Kreisfeuerwehrverband eine Mitgliederstärke von 1755 Kameraden und Kameradinnen. Landrat Johann Wimberg berichtete über laufende Investitionen, die der Landkreis tätigt. Auch der Ausbau der Feuerwehrtechnischen Zentrale in Cloppenburg wird für die Jahre 2016 /17 angedacht. Die Investition in Ausbildung und Technik für die Feuerwehr ist eine gute Bereicherung, so Wimberg. Weiter werden in Cloppenburg, Löningen und Friesoythe neue Drehleitern angeschafft. Die erste Drehleiter wird wohl im August 2016 nach Cloppenburg geliefert. Er bedankte sich bei allen Ehrenamtlichen, des Landkreises, die auf ihre Freizeit für die Ausbildung auf Kreisebene verzichteten.
Jan Bernd Burhop von der Öffentlichen Versicherung schilderte den Kameraden/ innen noch einmal einen Großbrand aus dem Jahre 2013 in Oldenburg wo drei Häuser mit Reetdächern in Flammen aufgingen. Burhop war grad Vorort und schilderte diesen Brand den er Live miterlebte.
Kassenwart Hermann Josef Tapken legte an diesem Abend aus Altersgründen sein Amt nieder. KBM Heinrich Oltmanns zeichnete Hermann Josef Tapken mit der Verdienstmedaille des KFV Cloppenburg aus. Ich persönlich war sehr froh dass ich mit Dir Hermann Josef, einen absoluten Fachmann für unsere Finanzen hatte, so KBM Oltmanns.
Zum neuen Kassenwart des Kreisfeuerwehrverbandes Cloppenburg wurde einstimmig Franz-Josef Wiese aus Garrel gewählt.

Ehrungen:
Heinz Theo Kuper von der Feuerwehr Markhausen: Verdienstmedaille in Bronze des LFV Niedersachsen
Albert Wilken von der Feuerwehr Lastrup: Verdienstmedaille in Bronze des LFV Niedersachsen
Horst Lade von der Feuerwehr Cloppenburg: Verdienstmedaille des Oldenburgischen Feuerwehrverband

Ein großer Dank vom Kreisbrandmeister Heinrich Oltmanns ging an seine beiden stellv. Berthold Bäker und Arno Rauer für die gute Zusammenarbeit im KFV Cloppenburg. Weiter bedankte er sich bei allen Kameraden/innen für die gute Zusammenarbeit in allen Feuerwehren im Landkreis Cloppenburg.
vl.: stellv. Bgm. Karl Schwienhorst,  KBM Heinrich Oltmanns, Landrat Johann Wimberg, Landtagsabgeordnete Frau Geuter, Heinz - Theo Kuper, Albert Wilken, Horst Lade, Hermann Josef Tapken, stellv. KBM Arno Rauer, stellv. KBM Berthold Bäker, Kreisverwaltungsdirektor Neidhard Varnhorn
Neuer Kassenwart des KFV CLP: Franz-Josef Wiese aus Garrel
Zurück zum Seiteninhalt