PfingstzeltlagerTag 4 21.05 - Kreisfeuerwehrverband Cloppenburg

Direkt zum Seiteninhalt
Aktuelles > 2018
Pfingstzeltlager 2018 in Bevern / Tag 4
Text und Bilder: Thomas Giehl / stellv. Kreispressewart

Am Montag ging es mit einem weinenden und einem lachenden Auge dem Ende zu, Freundschaften wurden geschlossen und der Zusammenhalt zwischen den einzelnen Jugendfeuerwehren wurde verstärkt. Gegen 9:00 Uhr gab es dann ,, Spiel ohne Grenzen", mit einem Abstand von ca. 8 m musste man Wasserbomben hin und her schmeißen. Natürlich durften die Ballons nicht zerstört werden. Beim zweiten Spiel mussten alle vorliegenden wasserführenden Armaturen so schnell wie möglich zusammengebaut werden. Gegen Mittag wurde dann langsam alles verpackt, Zelte abbauen, Feuerstellen und den Platz säubern. Gegen 15:30 Uhr ging es noch einmal für alle Gruppen auf den Sammelplatz, wo dann die Pokalverleihung stattfand. Kreisjugendwart Artur Kasperczyk FF Bösel bedankte sich noch einmal bei seinen Stellvertretern David Middendorf  und Henning Hibben. David Middendorf wurde anschließend noch die Florianmedaille der Niedersächsischen Jugendfeuerwehr von RBM Dieter Schnittjer verliehen. Gegen 18:00 Uhr endete dann das Jugendzeltlager 2018 mit einem vollen Erfolg. Wir möchten hier noch einmal die Küchencrew, den Logistikern, alle Helfern und Helferinnen einen "RIESEN DANK" aussprechen, ohne Euch wäre es gar nicht möglich so ein Event auf die Beine zu stellen, es war wieder einmal eine Logistische Meisterleistung von Euch allen. Ein großer Dank geht auch an die Feuerwehr Bevern für die tolle Unterstützung.
Gruppenfoto der Sieger vom Jugendzeltlager mit v.l. Kreisjugendfeuerwehrwart Artur Kasperczyk, stellv. Landesjugendfeuerwehrwart Sascha Bädorf, stellv. Kreisjugendfeuerwehrwart David Middendorf, stellv. Kreisjugendwart Henning Hibben, v.r. stehend: KBM Arno Rauer, stellv. KBM Berthold Bäker, 4.v.r. stehend Regierungsbrandmeister Dieter Schnittjer
 
Ergebnisse der Siegerehrung:
 
Orientierungsmarsch: 1. JF Bevern, 2. JF Garrel, 3. JF Cappeln
 
Schwimmen: 1. DLRG, 2. JF Barßel, 3. JF Scharrel
 
Spiel ohne Grenzen: 1. JF Bösel, 2. JF Scharrel, 3. JF Markhausen
 
Schießen: 1. JF Molbergen, 2. JF Scharrel, 3. JF Markhausen
 
Wanderpokal: JF Barßel
 
Mini- Playbackshow: 1. JF Scharrel, 2. JF Altenoythe, 3. JF Cappeln
Zurück zum Seiteninhalt