Hybrid Dienstbesprechung der Kreisausbilder 25.3. - Kreisfeuerwehrverband Cloppenburg

Kreisfeuerwehrverband Cloppenburg

Direkt zum Seiteninhalt
Hybrid Dienstbesprechung der Kreisausbilder
Text und Bilder: Thomas Giehl stellv. KPW

Cloppenburg - Am Donnerstag, den 25.03.2021 fand in den Räumen der FTZ Cloppenburg unter strengsten Corona Regeln (Abstands und Maskenpflicht) die Dienstbesprechung der Kreisausbilder statt. Hier wurden nur etwa 12 Teilnehmer eingeladen, der Rest der Kreisausbilder nahm per Videokonferenz teil. Kreisausbildungsleiter Stefan Abshof begrüßte die anwesenden Kreisausbilder und dankte für geleisteten Stunden trotz Corona im Jahr 2020.
Weiter ging es mit einer Schweigeminute für den verstorbenen Kameraden Heiner Brengelmann. Abshof zog noch einmal Revue von den letzten 14 Jahren in der Kreisausbildung. Wie wurde früher und heute die Kreisausbildung gestaltet. Er bedankte sich bei Robert Deters, Frank Schwalm und bei Martin Schwienhorst für die sehr gute Zusammenarbeit und Unterstützung. Abshof bedankte sich bei allen Kreisausbildern, Landkreis, Obmänner und viele mehr. Kreisbrandmeister Arno Rauer begrüßte alle Kreisausbilder, auch er bedankte sich für die gute Zusammenarbeit. Ein persönlicher Dank ging auch an die Atemschutzausbildung für Ihre besondere Leistung der Atemschutzstrecke. Wir haben mit unseren neuen Kreisausbildungsleitern ein sehr gutes Team, so Rauer.
Nach der kurzen Ansprache von Kreisbrandmeister Arno Rauer beförderte er folgende Kameraden: Mario Backhaus vom ersten Hauptfeuerwehrmann zum Löschmeister, Stefan Koopmeiners vom Hauptfeuerwehrmann zum Löschmeister, Jens Rauer vom Hauptfeuerwehrmann zum Löschmeister, Jens Högemann vom Hauptfeuerwehrmann zum Löschmeister, Henrik Bröring vom Löschmeister zum Oberlöschmeister.
Stefan Abshof ging nach den Beförderungen auf das Thema Verabschiedung ein, er rief Markus Grundau nach vorn. Markus Grundau arbeitet bei der Berufsfeuerwehr Oldenburg sein Spezialgebiet ist das Abseilen. Weiter ging es mit Rolf Neumeister, er übernahm jahrelang die Funkausbildung. Zuletzt wurde Robert Deters nach vorne gerufen, jeder im Landkreis kennt und schätzt Dich, so Abshof. Ein viertel Jahrhundert bist Du schon ein Mann für alle Fälle. Es hat sich vieles verändert und du hast immer versucht die Kreisausbildung nach vorne zu bringen. Du hast niemals aufgegeben, auch in sehr schweren Situationen. Herzlichen Dank für eure Tolle Arbeit, so Abshof.
Kreisausbildungsleiter Stefan Abshof wurde in allen Ehren von seinen Kreisausbildern und von KBM Arno Rauer mit einem Geschenk verabschiedet. Er übergibt sein Amt am 01. April 2021 an Kamerad Martin Schwienhorst, sein stellv. wird Kamerad Björn Glende. Weiter wird Abshof als stellv. KBM den Part Kreisausbildung mit begleiten. Stefan Abshof wird zum 01.April 2021 zum stellv. Kreisbrandmeister des Kreisfeuerwehrverbandes Cloppenburg berufen. Kreisbrandmeister Arno Rauer übergab Stefan Abshof eine Dankesurkunde vom LK Cloppenburg.
Markus Grundau, Rolf Neumeister und Robert Deters wurde die Danksagungsurkunde des Landkreises Cloppenburg überreicht. Kreisbrandmeister Arno Rauer sprach für die drei Kameraden weitere Ehrungen aus.
Robert Deters übernahm das Wort und bedankte sich bei KBM Arno Rauer und Kreisausbilder Stefan Abshof. Ihr habt ein großen Teil daran mitgewirkt, dass die FTZ jetzt ist wie sie ist, dafür ein großer Dank, so Deters. Gegen 21:00 Uhr wurde die Dienstbesprechung der Kreisausbilder von neuen Kreisausbildungsleiter Martin Schwienhorst beendet.

Bild: Gruppenfoto der Geehrten, Beförderten und ausscheidenden Kameraden unter strengsten
Abstandsregeln in der geöffneten Fahrzeughalle in der FTZ Cloppenburg
Zurück zum Seiteninhalt