Grossübung bei Wernsing in Addrup - Kreisfeuerwehrverband Cloppenburg

Direkt zum Seiteninhalt
Aktuelles > 2012
Großübung der Feuerwehren Essen, Bevern, des ABC Dienstes Cloppenburg und des Gefahrgutzugs des Landkreises Cloppenburg
(Text und Bilder: Thomas Giehl / Internetbeauftragter KFV CLP / GPW FF Saterland)
Am Samstag, den 20.Oktober 2012 wurden die Wehren aus Essen und Bevern über Sirenenalarm und Funkmeldern zu einem Großbrand zur Firma Wernsing nach Addrup gerufen. Durch noch unerklärter Ursache in der Produktionshalle zur Herstellung von Pommes fing die Fettstraße Feuer. Die Flammen hatten sich schnell ausgebreitet, weiterhin wurden einige Personen vermisst. Unter schwerem Atemschutz wurde sich sofort auf die Suche nach den vermissten Personen gemacht. Von außen wurde der Löschangriff übernommen und die angrenzenden Gebäude mit Wasser geschützt so daß ein Übergreifen der Flammen auf die anliegenden Gebäude nicht möglich war. Ein Gabelstaplerfahrer war durch das Feuer so erschrocken, daß er mit seinen Gabeln des Staplers mehrer Behälter mit Chemischen Stoffen beschädigte. Unverletzt verließ er die Unfallstelle und teilte das Geschehen dem Pförtner mit. Sofort wurde der Gefahrgutzug Cloppenburg, die FTZ Cloppenburg, der ABC Dienst Cloppenburg, der AB Atemschutz und die Fernmelder nachalarmiert. Der ABC Dienst Cloppenburg hatte sofort beim Eintreffen ihre Messgeräte bereit um die Schadstoffe zu messen. Der Gefahrgutzug setzte sofort die Kameraden in Vollschutzanzügen und schwerem Atemschutz ein um die Leck geschlagenden Behälter zu schließen. Die Feuerwehren Essen, Bevern, der Gefahrgutzug Cloppenburg und der ABC Dienst Cloppenburg waren mit 19 Fahrzeugen und ca. 125 Kameraden vor Ort. Geladene Gäste waren: Kreisbrandmeister Heinrich Oltmanns, stellv. Kreisbrandmeister Berthold Bäker, Günter Westendorf vom LK CLP, Kreisschirmmeister Robert Deters, Kreisausbilder Arno Rauer, KPW Magnus Bäker.
Zurück zum Seiteninhalt