Feuerwehrkapelle Cloppenburg - Kreisfeuerwehrverband Cloppenburg

Direkt zum Seiteninhalt
Fachbereiche > Feuerwehrkapellen
Feuerwehrkapelle von 1884 e.V. Cloppenburg
1. Vorsitzender: Werner Brinkmann
Musikalische Leitung/Dirigent: Ralf Bohmann
Gegründet: 1884

Die Feuerwehrkapelle von 1884 e.V. Cloppenburg, eines der jüngsten (Durchschnittsalter < 23 Jahre) und vielseitigsten sinfonischen Blasorchester Niedersachsens unterhält mit seinen über 200 Mitgliedern zwei Orchester, die sich auch bundesweit dem Publikum auf hohem musikalischen Niveau präsentieren. In ihrer über 125-jährigen Tradition widmete sich die Kapelle vielen musikalischen Stilrichtungen. Jährlich richtet sie ein Rathauskonzert sowie im Frühjahr das Konzert ‚KLANGFEUER’ in der Stadthalle Cloppenburgs aus.
Die Musiker/Innen der FKC spielen zu verschiedenen Platzkonzerten wie auf dem City-Fest und dem Weihnachtsmarkt auf und auch bei Festumzügen z.B. zum Bürgerschützenfest. Auch bei kirchlichen Anlässen wie der Fronleichnams-und Maria Geburtsprozession oder zur Umrahmung der weltlichen Gedenkfeiern wie dem Volkstrauertag sind die MusikerInnen aktiv. Ein herausragendes Ereignis war die Uraufführung des preisgekrönten Werkes ‘Abendklänge – ein Notturno?‘ von Rolf Rudin für symphonisches Blasorchester anlässlich des von der Stadt Cloppenburg ausgeschriebenen Kunstpreises im Jahr 2002.

In ihrem Jubiläumsjahr 2004 konnte die CD „Klangfeuer“ (der dritte Tonträger der Feuerwehrkapelle) eingespielt werden.

Viel beachtet war die Zusammenarbeit mit den Chören der Stadt Cloppenburg, als 2007 das Projekt „Winds and Voices“ über 300 Aktive Sänger und Musiker zur Aufführung klassischer und moderner Literatur zusammenführte und ca.1000 Zuhörer in der zum Konzertsaal umgebauten Sporthalle an der Leharstraße begeisterte. Zusammen mit Sängern Cloppenburger Chöre besuchte man die Partnerstadt Bernay, um erneut zum Projekt „Winds and Voices“ einstudierte Werke darzubieten. Das Jubiläumsjahr 2009 feierte die FKC mit einem Festwochenende im Augustmit der mit dem Jubiläumskonzert verbundenen Festveranstaltung in der Stadthalle und einem Musik- und Familienfest im Stadtpark. Dieses mündete in der feierlichen Aufführung des „Großen Zapfenstreich“ durch die 150 Mitglieder der Feuerwehr (Feuerwehrspielmannszug, Aktive Wehr und Feuerwehrkapelle) der Stadt Cloppenburg welcher vor dem historischen Amtsgericht im Stadtpark den stimmungsvollen Ort fand!

Im Oktober 2012 wurde in Cloppenburg und Löningen die „Missa Katharina“ von Jacob de Haan als Konzert mit Chor und Orchester aufgeführt und fand wiederum großes Interesse bei den ca. 1000 Zuhörern. Das Orchester wird seit 5 Jahren durch ihren Dirigenten Ralf Bohmann geleitet. Dirigent Ralf Bohmann der heutige Dirigent der Feuerwehrkapelle begann seine musikalische Ausbildung als Posaunist an der KMS und in der Feuerwehrkapelle Cloppenburg. Als Musiker im Heeresmusikkorps in Lüneburg übernahm er, ausgestattet mit der C2-Qualifikation der BDMV, auch erstmals als Dirigent ab 1991 in Wildeshausen Verantwortung, bevor 1995 das 15 jährige Wirken beim SMZ Kellerhöhe begann. Als Kreisfachleiter Blasmusik engagiert Bohmann sich seit 1998 ehrenamtlich und setzte seine Kenntnisse für den NMV und LFV als Landesprüfer und Wertungsrichter ein. Nach einem berufsbegleitendes Dirigierstudium an der Bundesakademie für musikalische Jugendbildung in Trossingen und der Übernahme des Dirigentenstabes der Feuerwehrkapelle 2008 folgte die Berufung zum Bundeswertungsrichter der BDMV und die Wahl zum Schulungskoordinator des NMV.


Zurück zum Seiteninhalt