Drohnenteam bei Übung im Emsland - Kreisfeuerwehrverband Cloppenburg

Direkt zum Seiteninhalt
Aktuelles > 2015
Einsatz der Drohne bei der Übung der KFB Emsland und Grafschaft Bentheim
(Text: Thomas Giehl - GPW FF Saterland, Bilder: Thomas Giehl, Friedhelm Kröger und Drohnenteam)
Eine Einladung zu einer Übung der KFB Emsland und Grafschaft Bentheim bekam das Drohnenteam zum 26. September 2015. Mit dabei waren ca. 10 Kameraden der Feuerwehr und des THW. Es ging am Samstag um 07:15 Uhr von der FTZ CLP unter der Führung vom stellv. Kreisbrandmeisters Arno Rauer nach Lingen. Die Übung der KFB Emsland und Grafschaft Bentheim wurde in 4 Szenarien unterteilt: 1.Szenario BP: Schiffsbrandbekämpfung inklusive Öl auf Gewässer, 2. Einsatzübung Industrieanlagen, 3. Gefahrguteinsatz Kesselwagen, 4. Schaum bzw. Pulvereinsatz. 2. Szenario Waldbrand: Pendelverkehr zum 8 km entfernten Bohrbrunnen, Bauernhofbrand, Wasserförderung. 3. Szenario Schöpfwerk: Hochwasser, Pumparbeiten Deichverteidigung. 4. Szenario: Schwerer VU mit sechs Fahrzeugen.
Unser Drohnenteam sollte das Szenario Waldbrand mit der Drohne unterstützen. Hier wurde der Bau der Wasserversorgung mit einem Übergang über eine Hauptverkehrsstraße gefilmt bzw. in Fotos festgehalten. Desweiteren wurden Aufnahmen von der Einsatzübung im Wald gemacht, hier brannten zwei Gebäude und es wurden 2 Personen vermisst. Alles in allem war es ein guter Erfolg mit der Drohne die KFB zu unterstützen und für uns war es eine Bereicherung. Wir möchten im Namen des Kreisfeuerwehrverbandes Cloppenburg noch einmal einen Dank an die KFB Emsland und Grafschaft Bentheim aussprechen für die Einladung zur Übung und die Betreuung unserer Kameraden.
Zurück zum Seiteninhalt