Dienstbesprechung in Gehlenberg - Kreisfeuerwehrverband Cloppenburg

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Aktuelles > 2016
Dienstbesprechung der Feuerwehren des Landkreises Cloppenburg in Gehlenberg
Text und Bilder: Friedhelm Kröger - Kreispressewart

Am Freitag, den 02. Dezember 2016, fand in Gehlenberg die Dienstbesprechung der Feuerwehren des Landkreises Cloppenburg statt. Der Kreisbrandmeister Heinrich Oltmanns berichtete, dass der Landkreis Cloppenburg mit seinen 22 Feuerwehren und 1000 Kameraden und Kameradinnen gut aufgestellt ist. Auch die Nachwuchsarbeit, bei den einzelnen Feuerwehren, kann sich sehen lassen. Erfreuliches gab es in Bezug der Feuerwehrschule NAKB, in Schäumen, zu berichten. Dort soll in der nächsten Zeit 40,4 Millionen in den Ausbau und in Personal für die Weiter- und Ausbildung für die Feuerwehren investiert werden. Oltmanns berichtet, dass bei der Dienstbesprechung in Celle, über das Thema Erhöhung der Dienstzeit von 63 auf 67 Jahre gesprochen wurde. Heinrich Oltmanns, so wie der anwesende Regierungsbrandmeister Dieter Schnittjer, sprachen sich beide gegen dieses Vorhaben aus. Der Kreis-Schirmmeister Robert Deters, berichtete über den technischen Fortschritt und Möglichkeiten, um bei der Wasserentnahme aus dem Wassernetz Verunreinigungen zu vermeiden.
Heinrich Oltmanns gab noch einige Personelle Umbesetzungen der Kreisfeuerwehr bekannt. Kreissicherheitsbeauftragter Wolfgang Grötzschel, wurde durch Matthias Middendorf von der Feuerwehr Cloppenburg ersetzt. Die Posten vom Kreisjugendwart Uwe Schürmann mit den Stellvertreter Manfred Tütjer und Hans - Gerd Vocks, wurden an Artur Kasperczyk Bösel als Kreisjugendwart, mit den Stellvertretern David Middendorf Cloppenburg und Henning Hibben Barßel übergeben.
Zum Leiter des Fernmeldezuges wurde Markus Olliges und zum Stellvertreter Philipp Michel bestellt. Ebenfalls wurde für das Drohnenteam Markus Hedemann  und Stellvertreter  Martin Withake, beide aus Garrel bestellt.
Zum Schluss gab es noch einige Ehrungen. Stefan Abshof wurde mit der Verdienst Medaille in Bronze des Landesfeuerwehrverbandes und Uwe Schürmann mit der Florians Medaille ausgezeichnet. Für besondere und langjährige Zusammenarbeit mit der Feuerwehr Unfallkasse, wurde Wolfgang Grötzschel mit der Ehrennadel der Feuerwehr Unfallkasse Niedersachsen in Gold ausgezeichnet.
vl. Markus Olliges, Dieter Schnittjer, Neidhart Varnhorn, Philipp Michel, Wolgang Grötzschel, Hubert Schröder, Martin Withake, Markus Hedemann, Artur Kasperczyk, Arno Rauer, David Middendorf, Heinrich Oltmanns, Hans Langen stellv. Bürgermeister
vl. Arno Rauer stellvertretender Kreisbrandmeister, Stefan Abshof, Wolfgang Grötzschel, Uwe Schürmann, Heinrich Oltmanns
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü