Atemschutz - Kreisfeuerwehrverband Cloppenburg

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Kreisausbildung > Lehrgänge
Lehrgang Atemschutzgeräteträger
Voraussetzungen
erfolgreich abgeschlossener Lehrgang

„Truppmannausbildung Teil 1“, der Lehrgang „Sprechfunker“ soll abgeschlossen sein, gültige Bescheinigung G 26 Gruppe III (nicht älter als 12 Monate), Mindestalter 18 Jahre, Teilnehmer dürfen das 50. Lebensjahr nicht vollendet haben.

Zielgruppe
angehende Atemschutzgeräteträger

Lernziel
Die Teilnehmer sollen in der Lage sein, im Einsatz unter Atemschutz zu arbeiten.

Inhalte
Der Lehrgang wird nach landesrechtlichen Regelungen durchgeführt.

Persönliche Ausrüstung
- Feuerwehrdienstkleidung
- persönliche Schutzausrüstung (gemäß den gesetzlichen Bestimmungen)

Sonstige Hinweise
Der Lehrgang wird nach den Bestimmungen der FwDV 2 gem. RdErl. d. des MI v. 06.12.2003 durchgeführt.
Termine
1.
07.03.2018
10.03.2018
08:00 Uhr
2.
06.06.2018
09.06.2018
08:00 Uhr
3.
19.09.2018
22.09.2018
08:00 Uhr
Laufende Ausbildung der Atemschutzgeräteträger in der FTZ Cloppenburg
Jahr 2018
Datum
Uhrzeit
Feuerwehr
09.01.2018
19:00 Uhr
Gehlenberg
11.01.2018
14:00 Uhr
Remmers
23.01.2018
18:00 Uhr
Ramsloh
30.01.2018
19:00 Uhr
CSA-Training CLP/Garrel
06.02.2018
18:00 Uhr
Cappeln, Elsten, Schwichtler
13.02.2018
18:00 Uhr
Markhausen
20.02.2018
17:00 Uhr
Lastrup
27.02.2018
18:00 Uhr
Barßel
13.03.2018
18:00 Uhr
Emstek
27.03.2018
19:00 Uhr
CSA-Training CLP/Garrel
24.04.2018
19:00 Uhr
Garrel
08.05.2018
18:00 Uhr
Cloppenburg
15.05.2018
18:00 Uhr
Löningen
22.05.2018
19:00 Uhr
CSA-Training Emstek
28.08.2018
19:00 Uhr
CSA-Training Friesoythe/ Löningen
04.09.2018
19:00 Uhr
Essen
11.09.2018
19:00 Uhr
Bösel
25.09.2018
19:00 Uhr
Scharrel
23.10.2018
19:00 Uhr
CSA-Training Friesoythe/ Löningen
06.11.2018
19:00 Uhr
Lindern
13.11.2018
19:00 Uhr
Friesoythe
20.11.2018
19:00 Uhr
Bevern
27.11.2018
19:00 Uhr
Altenoythe
04.12.2018
19:00 Uhr
Molbergen
11.12.2018
19:00 Uhr
Peheim
18.12.2018
19:00 Uhr
Sonderdurchgang
Hinweise: Laut Forderung der Feuerwehrunfallkasse sind die jährlichen Übungen in der Atemschutzübungsanlage mit der vorgeschriebenen Einsatzkleidung für Atemschutzgeräteträger durchzuführen. Wir bitten dringend um Einhaltung dieser Vorschrift. Es werden nur Personen mit gültiger (G 26, Gruppe 3) Untersuchung für die Übungsstrecke zugelassen.
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü